Perfect Welding Blog
Beiträge aus der Kategorie

Smart Technologies

Smart Technologies

COBOT – Wenn manuelles Schweißen nicht mehr reicht

Cobot

Richtlinien, wohin das Auge reicht. Die Formel 1 nennt es Reglement. Die Schweißtechnik Normen und Spezifikationen. Ähnlich wie im automobilen Rennsport sind heutzutage die Ansprüche an Qualität und Sicherheit beim Schweißen hochgesteckt. Jederzeit reproduzierbare Schweißnähte und lückenlose Schweißdatendokumentation sind längst keine Seltenheit mehr, sondern Stand der Technik. Wird manuell geschweißt, lassen sich die Vorgaben häufig nicht erfüllen. Die Lösung lautet Automation – auch für kleine und mittlere Betriebe (KMUs).…

Weiterlesen

Smart Technologies

Industrielle Plasmareinigung von Oberflächen in der Fügetechnik

Acerios

Es ist eine grelle Flamme, kann einem Schweißlichtbogen ähneln, doch hat mit dem Fügen an sich nichts zu tun. Höchstens in der Vorbereitung. Der Lichtbogen bewegt sich millimetergenau über Metall und Kunststoffoberflächen – in höchster Präzision gesteuert durch einen Roboter. Danach sehen die Werkstücke eigentlich aus wie vorher. Bei genauerem Hinsehen sind jedoch gravierende Unterschiede erkennbar ……

Weiterlesen

Inside Perfect Welding Smart Technologies

Prototypen-Schweißen auslagern: Mehr Ressourcen für Innovationen

Was Batteriewannen im Fahrzeugbau und Seilbahngondeln gemeinsam haben? Die Antwort ist überraschend einfach: die sicherheitsrelevante Rolle vieler Schweißnähte. Sowohl Batteriewannen als auch Seilbahngondeln müssen hohe Qualitäts- und Sicherheitsstandards erfüllen. Aber auch in anderen Branchen sind die Ansprüche an Schweißnähte hoch. Notwendige Hightech-Schweißsysteme für den Prototypenbau kosten jedoch meist ein Vermögen ……

Weiterlesen

Expert Voices Smart Technologies

Schweißen und seine zahlreichen Herausforderungen im Schiffbau – Eine Kundenstory

Schweißen im Schiffbau – mit Sicherheit eine Herkulesaufgabe. Die kroatische Werft Gulet baut in erster Linie Kreuzfahrtschiffe in Form von Großyachten, weshalb sie ausführlich über die extremen Schweißherausforderungen berichten kann: Beengte Platzverhältnisse erfordern hohe Geschicklichkeit und eine treffsichere Wahl der geeigneten Schweißposition. Im Liegen oder im Knien schweißen gehört hier zum Alltag. Die kroatische Adria: Ausgedehnt auf über 6000 Kilometer bietet die schroffe Felsküste vor dem Hintergrund türkisblauen Wassers und der vielfältigen Inselwelt ein Paradies für Liebhaber der Freizeitnautik. Neben…

Weiterlesen

Smart Technologies

Hochleistungsschweißen: 65 Prozent mehr Produktivität. Eine Kundenstory

Es sind riesige Felgen, Baggerschaufeln, ganze Radlader oder Windkraftanlagen: Das brasilianische Unternehmen Painco fertigt geschweißte Komponenten und Baugruppen aus Blech – unter anderem im Segment der Bau- und Erdbewegungsmaschinen, der Personen- und Güterfahrzeuge, sowie der erneuerbaren Energien. Das Fügen derartig großvolumiger Bauteile bewegt sich eindeutig im Bereich des Hochleistungsschweißens: Wenn außerdem viele Schweißnahtmeter zu bewältigen sind, kann dieses Verfahren – durch die enorme Abschmelzleistung – obendrein hohe Schweißgeschwindigkeiten generieren. Um der großen Nachfrage gerecht werden zu können, setzt der Hersteller…

Weiterlesen

Smart Technologies

Hochleistungsschweißen: Die Lösung für mehr Produktivität

heavy-duty-welding

Das Hochleistungs-Schweißverfahren wird vor allem beim Schweißen von massiven Bauteilen, wie zum Beispiel Mähdrescher-Felgen, Baggern, Teleskopladern oder LKW‑Sattelaufliegern, verwendet. Die bei diesem Prozess typischen hohen Schweißgeschwindigkeiten ermöglichen nicht nur lange Schweißnähte, sondern auch ein spritzerarmes Fügen. Was genau Hochleistungsschweißen ist, wie der Prozess entstanden ist und für welche Anwendungsfelder und Materialien sich das Verfahren eignet, lesen Sie in unserem Blogartikel. Was ist Hochleistungsschweißen? Beim Metall-Schutzgas (MSG) Hochleistungsschweißen kommen ein oder mehrere Massivdrähte mit 1,0 mm oder 1,2 mm Durchmesser zum…

Weiterlesen

Smart Technologies

Stahl-Schweißen: Einfach und kostenoptimiert

Ob in der Baubranche, im Maschinenbau oder der Automobil- und Zulieferindustrie: Stahl zählt zu den gängigsten Werkstoffen und ist in unterschiedlichen Legierungen sowie großen Mengen erhältlich. Zudem lässt sich Stahl verlustfrei recyceln und gut bearbeiten. Beim Stahl-Schweißen kommen häufig Push-Systeme zum Einsatz. Sie überzeugen durch einfachen Aufbau und hohe Produktivität bei geringen Kosten. Herausforderungen beim Stahl-Schweißen Die Herausforderungen in der Praxis sind oft groß: Hersteller stehen unter starkem Wettbewerbs- und Kostendruck, gleichzeitig erwarten Kunden hohe Qualität und Zuverlässigkeit. Gefragt sind…

Weiterlesen

Smart Technologies Welding Academy

Mit der Schweiß-App in der Tasche Schweißen lernen leicht gemacht

welding-education-app

Die Altersgruppe der Generation Z hat die Eigenschaft, von klein auf Digital Natives zu sein. Technologien wie Smartphones und Tablets gehören zum täglichen Leben, Apps dienen zum Spielen, als Informationsplattform oder Ratgeber. Nun können auch Welding Basics spielerisch erlernt werden. Mühseliges Auswendiglernen theoretischer Inhalte gehört der Vergangenheit an. Schweißanfänger haben nun die Chance, ohne Sicherheitsrisiken wirtschaftlich und nachhaltig ihre Grundfertigkeiten zu trainieren. Aber wie funktioniert das? Virtuell Schweißen am Smartphone oder Tablet Die App für Smartphone und Tablet vermittelt Wissen…

Weiterlesen

Smart Technologies

Warum Sie auf Schweißdaten-Dokumentation nicht verzichten sollten

Das Thema Big Data ist weltweit auf dem Vormarsch und gewinnt auch in der Schweißtechnik immer mehr an Bedeutung. Dabei ist vor allem die Schweißdaten-Dokumentation in Kombination mit umfangreichen Analyse-Möglichkeiten entscheidend für einen guten Produktionsablauf. Denn nur wer seine Prozesse genau kennt, kann diese auch gezielt optimieren und Fehler vermeiden. Fronius hat dafür das Dokumentations- und Datenanalysesystem WeldCube entwickelt. Schweißdaten analysieren: It`s all about Big Data! Dokumentieren und analysieren Sie Ihre Schweißdaten? Sollten Sie diese Frage mit „nein“ beantworten, so…

Weiterlesen